Am 05.05.2014 haben sich die derzeit in der Weiterbildung befindenden Tagesmütter und -väter des Rhein-Hunsrück-Kreises zu einer Interessengemeinschaft (IG) zusammengeschlossen, um sich gemeinsam zum Wohl der Kinder und Familien für bessere Arbeitsbedingungen in der Kindertagespflege einzusetzen.

Die Tagespflegepersonen wollen dazu beitragen, dass die Kindertagespflege effizient, fair und leistungsgerecht ausgestaltet wird. Die IG will künftig als zentraler Ansprechpartner für die Belange der Kindertagespflege zur Verfügung stehen, sowie die Interessen der Tagespflegepersonen bündeln und artikulieren. Ziel ist zugleich, die Kindertagespflege als gleichwertige Form der Kindertagesbetreuung zu festigen, um  Familien die sozialgesetzlich vorgesehene Wahl der geeigneten Betreuungsform für ihr Kind zu ermöglichen.

Ansprechpartner für die IG sind Frau Christel Baldes und Frau Helga Schneider.

Die Interessengemeinschaft bietet:

Eine Mitgliedschaft, von deren Beiträgen u. a. gemeinsame, einheitliche Werbemittel erworben oder Weiterbildungsmaßnahmen finanziert werden.

Aktuelle Informationen auf dieser Internetseite zu veröffentlichen oder per Mail-Verteiler allen Mitgliedern zukommen zu lassen.

Regelmäßige Treffen, um sich kennenzulernen, auszutauschen oder auch Probleme vertraulich zu besprechen, die in der Praxis auftreten. Auch besprechen wir bei den Treffen weitere Vorgehensweisen.

Vernetzung der Tagespflegepersonen, um den Kontakt untereinander zu fördern, sich besser kennenzulernen und auch später vertreten zu

können, um den Eltern eine sichere, optimale Betreuung zusichern zu können.

Veröffentlichung der Kontaktadressen auf dieser Homepage.